pe-ra1-m
A_M-001-70%
A-M - sw 24

Von frühester Jugend an war Andreas mit der Musik vertraut. Der Vater, selber als Violinist auf der Bühne, sorgte für eine musikalische Grundausbildung. Andreas bekam Geigenunterricht und spielte Klavier. Als Jugendlicher wechselte er dann zur Rockmusik und nahm mit den Gruppen „Jail“ und „Hollywood“ englischsprachige Stücke auf. Insidern der Branche war der Name Andreas Martin als Komponist und Studiomusiker bereits gut bekannt. Als Interpret konnte er 1980 mit seinem ersten deutschsprachigen Titel „Wenn Du weinst“ Achtungserfolge verbuchen. Aber erst sein „Amore Mio“ sorgte dann für den Durchbruch! Dieser Titel eroberte sämtliche Hitparaden, machte den Namen Andreas Martin endgültig in der Schlagerszene bekannt und gehört noch heute zum festen Programm der Rundfunkanstalten.
Den Erfolg von „Amore Mio“ konnte Andreas mit seinem Titel „Du bist alles (Maria, Maria)“ – der deutschen Coverversion des Mixed Emotion-Hits „You want love“ – im Jahre 1987 noch steigern. Als Komponist schrieb er Stücke für Juliane Werding, Nino de Angelo, Wolfgang Petry, Brunner und Brunner, Roger Whittaker und Engelbert – um nur einige zu nennen.

Im Frühjahr 2006 wechselt Andreas Martin die Plattenfirma und ist nun bei Ariola/Sony BMG unter Vertrag. Als Premiere erscheint dort am 25. August 2006 der Titel “Einmal zu oft”, der sofort die Rundfunk-Hitparaden erobert und sich 4 Wochen in den offiziellen Media-Control-Charts platzieren kann.
2009 entschließt sich Andreas Martin, eine Coverversion von “Aber Dich gibt´s nur einmal für mich” (dem Evergreen der Nielson Brothers) aufzunehmen. Einen Text den jeder kennt, in einer diesmal absolut tanzbaren Version – diese Kombination wird von den feierfreudigen Gästen in den Discotheken und ihren dazu gehörenden DJ´s begeistert aufgenommen.
Dieser Song gilt gleichzeitig als der Vorbote für das neue Album „Lichtstrahl“, dessen Veröffentlichung für Juli 2010 vorgesehen ist und das auch sofort in der VÖ-Woche den Sprung in die TOP 100 der Alben-Charts in Deutschland und der TOP 75 in Österreich schafft.

Andreas Martin versteht es immer wieder, vermeintlich alltägliche Beziehungsabläufe und -gedanken in mitreißende, gefühlvolle, aber auch mitsingbare Lieder zu verwandeln. Das aktuelle Album “Lichtstrahl” nimmt es mit der Zweisamkeit und dem daraus resultierenden Auf und Ab sehr genau. Ein Song ist darunter, in dem der aus Berlin stammende Sänger auffordert, nicht einfach aufzugeben, sondern für seinen Schatz noch mal Vollgas zu geben: „Nein, ich geb dich nie auf“. Das Ganze selbstredend im launigen Diskotheken-Beat; in genau dem Sound, der Andreas Martin mit seinen letzten Singles wie “Im Himmel ist der Teufel los” oder “Lichtstrahl” so viel Glück gebracht hat.

Für alle musikalischen Veranstaltungen und Events ihrer Wahl können sie  Andreas Martin bei uns buchen.

mik

Für Booking und Anfragen benötigen sie nur ein Klick auf´s Mikrofon

Counter